Oktober 27 2020

Das genetische Skript

WARUM BIST DU ZU DEINER ABSTAMMUNG GEKOMMEN?

Je mehr ich mit generischen Skripten arbeite, desto klarer werden die drei Aufgaben von Familienmitgliedern.


1. VERTRETER.
Eine solche Person ist ein klarer Stellvertreter einer Abstammung. Und der Koerperbau, die Gewohnheiten und Krankheiten sind die gleiche wie der von Verwandten. Eine Tochter ist wie ihre Mutter, ein Sohn ist wie sein Vater usw.

Eine solche Seele kommt in die Familie, um diese Rasse „so wie sie ist“ weitergehen lassen.


2. SUENDER.
Mit anderen Worten, der Suendenbock. Schon im Saeuglingsalter leidet eine solche Person an unheilbaren chronischen Krankheiten. Und mit seiner Krankheit suehnt er fuer die Suenden des Stammes. Die ganze Familie, die leidet – leidend, wird ihr negatives Karma los. Die Seele leidet fuer ihre Suenden (der vergangenen Inkarnation), der Stamm fuer ihre eigene.

Nun, jeder, der spaeter als ein solcher Suender geboren wurde, hat weniger generische negative karmische Belastung. Sie leben leichter und sind aufmerksamer gegenueber ihren Missetaten, die „generische“ Krankheiten verursachen koennen.

z.B. Vater und Mutter sind Alkoholiker, ihr Sohn mit Missbildungen wurde geboren. Und juengere Verwandte, die solche Folgen des Alkoholismus beobachten, fuehren eher einen gesunden Lebensstil.


3. HEILER.
Die herausforderndste Rolle. Diese Person muss gegen Familienmuster und Verhaltensprogramme verstossen. Zerstoere alles, was nicht aus Liebe ist, was nicht zu Glueck, Gesundheit und Erfolg fuehrt. Eine Art weisse Kraehe auf grauem Hintergrund des alltaeglichen Leidens von Verwandten.

Solche Menschen besuchen oft Entwicklungstraininge, nehmen an persoenlichen Wachstumsprogrammen teil, lesen viel und veraendern sich. Ihre Hauptaufgabe ist es, durch Veraenderungen in sich selbst, ihren Lebensprogrammen, die Lebensqualitaet ihren Stamm zu veraendern.

Und ja, solche Leute sorgen bei Verwandten oft fuer grosse Ueberraschung und drehen den Zeigefinger an der Schlaefe. Aber die Zeit wird alle beurteilen.


Vertreter des 2. und 3. Typs kommen zu mir zur Karmakorrektur und Wiedergeburt. Weil sie nicht mehr wie ihre Vorfahren leben koennen (gemaess diesen zerstoererischen Szenarien), aber sie wissen immer noch nicht, wie sie es auf neue Weise tun sollen. Und allmaehlich, Schritt fuer Schritt, aendert sich ihr Leben. Vom Leiden zum Vergnuegen. Und ja, das ist ein fortlaufender Prozess. Aber das ist es wert.

Als wen erkennst du dich?

© Leonid Orlan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.